Mháires Fotos

Vorneweg: Das Meiste ist auf Cons entstanden. Aber mittlerweile habe ich „Argh! Eine Kamera!“ hinter mit und bewege mich durch das weite Feld des Wohlfühlens vor der Linse. Arbeit am Aussehen, Make-Up etc. und schließlich auch professionelle Fotos haben dann dazu geführt, dass sich langsam auch Kalendermotive in die Liste schleichen ;).

 

88 Gedanken zu “Mháires Fotos

  1. Hallo,
    und puha, hier sachlich zu bleiben fällt mir schwer. Das wäre ja, wie wenn ich behaupten würde, ich finde den Playboy wegen der interessanten Artikel so gut 😛
    Spaß beiseite, ein Lob auch an den Photographen, denn mit so wenig Kleidung so viel zu verhüllen ist wirklich eine Kunst für sich 😉
    Ganz nebenbei finde ich die Reportagen als DSA-Fan und Spectaculum-Besucher wirklich spannend, wenngleich sie durch die Reporterin nicht im geringesten an Schärfe (natürlich bezogen auf den Inhalt) verlieren 😛
    Daumen hoch und weiter so, Grisu.

    • Klasse Anna, wo kann man deine Brüste denn bewundern? Sehen die auch so schön aus wie Mháires? Zeig mal Bilder. Und jetzt nicht kneifen, sonst wird dein Statement unglaubwürdig… 😀
      Vielleicht hast du zusätzlich zu deinen Brüsten ja auch noch so viele Begabungen, Ambitionen und Interessen wie Mháire vorzuweisen, die du mit uns teilen möchtest…
      Mháire reduziert sich jedenfalls nicht auf sekundäre Geschlechtsmerkmale, auch wenn sie diese zu präsentieren weiß. Also tu du das doch auch nicht mit solchen Kommentaren -das ist nämlich sexistisch 😉

      • Frau in Nerd-Community -> Körper präsentieren -> Cash verdienen

        Schön dass das für sie funktioniert. Andere Frauen stört diese Masche aber eventuell. Damit muss man dann wohl leben.

        • Hallo Baumgeist: Ich kriege kein Geld dafür, irgendwelche Körper zu präsentieren. Ich kriege Geld dafür, Videos zu erstellen, wozu auch das Schreiben der Texte und der Schnitt gehören. Das nennt man einen Job. Wenn andere ein Problem damit haben, dass ich für meine Arbeit bezahlt werde, unterstelle ich Neid. Und für das Herumgeistern in Kostümen auf LARP (wovon die meisten Bilder stammen) bekomme ich kein Geld. Im Gegenteil, ich bezahle welches.

          Übrigens habe ich mir einen Platz in der ‚Nerdcommunity‘ durch harte Arbeit verdient wie Außenseiter-in-der-Schule-sein, Heimlich-im-Keller-Anime-schauen, die ‚Aber nur eine halbe Stunde!‘-Eieruhr beim Zocken Zurückstellen und frühzeitiges verborgenes Comiclesen. Dass ich obendrein auch Brüste besitze und kein Problem damit habe, ändert an meiner Identität nichts.

          Und weil ich es noch sagen wollte: Meine Haupt’masche‘ ist die rechte. Stricken kann ich nämlich auch. Und Sie?

          • Sehe ich auch so.

            Was spricht dagegen, sich ein wenig in Szene zu setzen? Die Bilder sind toll geworden und erfreuen das Auge. :-3

            Eine Freude zu sehen, dass du den Beruf nicht nur abarbeitest, sondern Spaß dran hast und ihn lebst.

            (Du würdest sicher nicht themenbezogen modeln, wenn dir die Ganze Sache keinen Spaß machen würde. ;-))

          • Die Bilder sind brutal unprofessionell und eben keine Freude für das Auge, sondern ein Quell des Fremdschämens.
            Liebe, mir persönlich unbekannte Mháire:
            Wenn Du „Was mit Medien“ vor der Kamera machen willst musst du gut aussehen. Das bedeutet vor allem KOntrolle über veröffentlichte Bilder behalten, die nicht den Mindestqualitätsstandarts entsprechen. In Punkto Bilder bedeutet das: Nicht viele, sondern gute.Daran solltest du arbeiten.

          • Nicht gerade lieber, mir unbekannter Lars:

            Ich will nicht „was mit Medien“ vor der Kamera machen. Ich mache seit Jahren „Verschiedenstes mit Medien“ vor Kameras und auf der Bühne. Und mein vollkommen privater Blog mit meinen privaten Fotos hat komischerweise noch niemanden abgeschreckt, schon gar nicht im Vergleich mit meinen Referenzen.

            Beste Grüße,

            Mháire

          • Wenn ich das so sehe: …ich hätte vielleicht also doch auch den im Keller versteckten Nerdmädchen in der Schule eine Chance geben sollen, statt mich nur um die Feiermädels zu kümmern 😉

  2. Ich verstehe nicht ganz wie ein tiefer Ausschnitt so viel Diskussion verursachen kann. Ich meine jeder der sich nur Titten angucken möchte dem bietet das Internet unendlich viele Möglichkeiten und wird deswegen nicht die Playtime Show oder Late Nerd Show anklicken. Diese Shows behandeln Themen die für den Nerd von Welt von Interesse sind und mit viel Witz und Charm präsentiert werden. Ich verstehe nicht warum alle Menschen nicht einfach Freunde sein können. Aber was soll man da machen? Haters gonna Hate….

  3. Ach, das ist halt eine unselige Mischung aus Hormonen und Missgunst … Mháire ist klug, selbstbewusst und hübsch – bei solchen Frauen denk‘ ich mir in schwachen Momenten auch mal „oh, mann, so eine würd‘ dich kleine Wurst mit dem Arsch nicht anschauen … „.
    Anstatt sich an so viel Schönheit zu freuen … arm ^^

    • Ja, du hast Recht… ist bei mir großteils auch so, muss ich beschämt zugeben.
      Nur ist es keine Missgunst… es ist eher das Problem, dass man an seine eigenen Wünsche und Sehnsüchte erinnert wird. Bevor ich Mháire leichbekleidet gesehen hatte dachte ich auch „oh, die sieht nett und sympathisch aus, die würd ich gern kennenlernen“.
      Und dann sehe ich nach und nach die ersten Bilder / Videos, wo sie obenrum wenig an hat… ich denke, das war dann erst der Moment der enttäuschung weil man sich bewusst wird, dass eine Frau wie sie außer Reichweiter ist.
      Klar, ist auch immer eine Frage des Selbstbewusstseins… aber gerade unter Nerds ist der Mangel davon ja ein Problem, weshalb es schwer sein kann, mit den Bildern umzugehen 😉

      • Geb ich Euch beiden recht. Jedoch sollte man NIEMALS denken, irgend eine Frau oder gar ein Mann, wo eben die persönlichen vorlieben liegen, wäre nie für einen selbst zu haben. Ich habe schon öfters als ihr es mir vermutlich glaubt Frauen kennengelernt, einige so schön wie Göttinen, die einen Partner hatten der äusserlich rein gar nichts hergibt und nicht mal versuchen, was aus sich zu machen. Mháire ist klug, selbstbewusst? Dazu noch sehr hübsch? Das macht sie doch gleich noch sehr viel Interessanter! Sowas sollte Euch nicht einschüchtern.. bei keiner Frau. Gibt es eine Abfuhr, ist das eben so. Auch die schöne Mháire wird in ihrem Leben schon einige Abfuhren erfahren haben. Was eher das Problem sein KÖNNTE, diese Göttin kennenzulernen, wäre der Mangel an Zeit, den sie erübrigen könnte. Das ist nur eine Annahme. Falls das nicht der Fall ist, bitte ich höflich um Entschuldigung Mháire. 🙂
        Denn wie man sieht und liesst, ist sie schon mit Leidenschaft dabei.

  4. @denton: Stimmt absolut. *an Schönheit freu* 🙂
    (außerdem sieht man doch nirgends die Brüste, sie hält ja gemeinerweise immer was vor ;D
    Nein, wirklich hübsche Bilder. Mir gefällt übrigens das drittletzte am besten.

  5. Doppelpost. Dabei wollte ich nur editieren. 😡 Nja. Bitte den ersten Post löschen!
    Auch ich würde mich über mehr Bilder von dir Freuen! 🙂 Und nun – ab ins Bett, spät genug! *anmerk* Jedoch stimmt was mit der Uhrzeit nicht….Bei mir ist es noch lang keine 5 Uhr! ^^‘

  6. Kann man diese Frau bitte wieder aus der PC Games entfernen? Ich will gar kein PC Games Video mehr ansehen. Immer nur diese untalentierte Person. Habe sogar mein ABO gekündigt, weil ich nichts mit einem Magazin zu tun haben will, das mit einer Mháire Stritter zusammenarbeitet. Danke

      • Irgendwo kommt immer einer her…. Naja Mhaire mach dir nichts draus du weisst das du toll bist…. und wie bereits gesagt: Haters gonna hate….

    • Durch die Kündigung deines Abos dürfte der Durchschnittliche IQ aller Leser der PC Games nicht unerheblich gestiegen sein.

      Man wird nicht einfach Autorin in einem renomierten Verlag weil man nix kann und untalentiert ist. Das sie auch vor der Kamera etwas kann und normalerweise nicht auf ihre weiblichen Attribute setzt kann man sich in etlichen Clips auf YouTube anschauen.

      Wenn sie in einer Parodie die leichtbekleidete Morrigan spielt, zeugt das eher von einem guten Selbstbewusstsein als von klassischer Sex Sells Strategie. Nur weil sie was kann, muss sie sich nicht als Nonne verkleiden. Ich finde es großartig wie sie damit spielt.

      Klar neckt sie ihr männliche Publikum wenn sie als blaue Twilek ein Lichtschwert an genau die entscheidene Stelle vor die Brüste hält und man genau die nicht in aller Schönheit bewundern kann. Aber ist das schlimm oder unpassend? Wer sich jemals mit Starwars nur ein klein wenig beschäftigt hat, weiß das weibliche Twilek nunmal in dem Universum wirklich kaum was anzuziehen haben. Es ist zwar ein wirklich erotisches Photo dabei rausgekommen aber jede Duschwerbung zeigt mehr.

      Um überhaupt auf so eine Verkleidung zu kommen braucht es zum einen einigen Grips und ordentlich Wissen um das StarWars Universum. Passt irgendwie nicht so zu der Aussage untalentiert.

  7. Hi, mich hat die Person hinter dieser tollen Stimme interessiert und bin deshalb hier gelandet.
    Hübsch, Klug und mit unglaublich viel Phantasie gesegnet lautet mein Fazit.
    Viel Glück auf deinem weiteren Lebensweg.

  8. Mögen jene die uns lieben uns lieben,
    und jene die uns nicht lieben, möge Gott das Herz verdrehen,
    und wenn er ihnen das Herz nicht verdrehen kann, möge er ihnen die Füße verdrehen,
    auf das wir sie an ihrem Humpeln erkennen!

    In diesem Sinne, danke Mháire das ich dich kenne, mit dir zusammenarbeiten durfte, von dir mit unnützem Wissen gefüttert wurde, mit die Larpen und Pen&Papern durfte und schon einige interessante und unterhaltsame Gespräche mit dir geführt habe. Du hast auf jeden Fall meine kleine Welt bereichert und ich hoffe das es noch lange so bleibt.

  9. Hallo Mhaire,
    bin heute auf Deine Seite gestossen und ich muss mich nun doch mal outen… ich kucke Orkenspalter aus Freude Dich zu sehen und zu hören… ich liebe einfach diesen Humor. Übrigens – falls Du immer noch wünschst nach Paris zu kommen, bist Du immer und jederzeit herzlich willkommen !! Generell würde ich mich wirklich sehr sehr freuen von Dir zu hören.
    Viele liebe Grüsse
    Deine Cousine Sonja

  10. Ich bewundere deine Arbeit. Das erste mal aufmerksam geworden bin ich durch PC Games und die Videos darin.

    Nun hatte ich das Video zum Deutsche Synchro in Games Part 2 gesehen und fand es wirklich sehr interessant und bin echt verblüfft darüber das du auch als Synchronsprecherin eine gute Arbeit gemacht hast (fast schon ein Kaufgrund für das Spiel 😛 )

    Dann dachte ich einfach, das ich dich mal google und schwupps bin ich hier gelandet.

    Ich bin echt erstaunt über deine Vielseitigkeit. Sowohl deine Filme als auch deine Texte finde ich einfach klasse (von dem was ich bisher gelesen hab). Bin nun auf deine Bilder gestoßen und muss echt sagen das du dir sehr viel mühe gegeben hast. Klar ist auch mal viel Haut zu sehen (was ja scheinbar einige nutzen um Sprüche zu bringen). Also mal abgesehen davon das du wirklich gut aussiehst (man muss ja nicht immer Modelmaße haben), hast du auch wirklich tolle Kostüme.

    Ich wünsche dir für deinen weiteren Weg alles gute und hoffe das man noch viel von dir sehen wird (In Schrift, Bild und Ton selbstverständlich).

    LG. Tobi

    • Die Figur war eine Sphinx, allerdings nahm sie (praktischerweise) eine eher menschliche Form an. Weil ich sie eine ganze Weile gespielt habe, läuft sie in meinem Kopf automatisch als ‚die Sphinx‘ auch wenn sie zugegeben nicht danach aussieht … entschuldige die Verwirrung ^^

  11. Verdammt… jetzt habe ich schon wieder den Fehler begangen Internetkommentare zu lesen… und ZACK plagen mich die Selbstzweifel: Bin ich jetzt ein sexistisches Schwein, weil ich generell Brüste wirklich gern hab und dies hier trotzdem auf einer inhaltlichen, moderat brustlastigen Ebene gut finde? Dieses verfluchte Internet…

  12. Hi. Die Fotos als auch deine Videos sind dir echt gut gelungen! Es macht wirklich freude sich auf deiner Website umzuschauen. Mach dir nichts aus den wenigen negativen kritiken.
    Ich bin über die Interviews bezüglich „Teso“ und „EverQuest Next“ auf dich gestoßen und habe dann über google deine Website hier gefunden.
    Du bist eine wirklich Hübsche Frau. Schade das Frauen wie du meist schon vergeben sind 😉

    Mach weiter so! Ich für meinen Teil werde hin und wieder hier vorbei schauen um mir deine neuen Bilder und Videos anzuschauen. =)

    Mit freundlichen Grüßen Sascha W.

  13. Hallo Mhaíre,

    ich war nicht ganz sicher, ob ich kommentieren sollte oder nicht – aber jetzt muss ich doch mal was loswerden.
    Zu deiner Arbeit an sich kann ich nicht viel sagen; Orkenspalter TV z.B. ist nicht meins und GameStar habe ich mir noch nicht ausführlich genug angesehen, um alles „richtig“ beurteilen zu können. Aber…!
    Nacktheit an sich ist eine tolle Sache; ich hab (als Mann) natürlich immer was übrig für hübsche Frauen. Hübsch ist dabei selbstverständlich relativ und absolut subjektiv; auch ein paar Pfund mehr können durchaus schick sein. Beispiele gibt es ja allerspätestens seit Marylin Monroe genug. 😉
    Bloß frage ich mich halt, inwiefern deine Popularität mit deiner Zeigebereitschaft zusammenhängt. Ich neide dir deinen Job nicht (um Himmels Willen, Moderation wäre keineswegs meins!) und auch deinen Erfolg gönne ich dir durchaus (wobei ich ehrlich gesagt schon ein bisschen neidisch bin, was die Mitarbeit an offiziellen DSAbenteuern angeht – oder vielmehr: ziemlich! :D).
    Hier ist für mich das Kernproblem (auch, wenn es mich ja eigentlich nichts angeht) – hast du die ständige Präsentation deiner Brüste denn unbedingt nötig, um Erfolg zu haben? Ich finde es lediglich schade, dass eine Ikone der deutschen Nerdgemeinschaft zwangsläufig mit Nacktheit in Verbindung gebracht werden muss statt mit Kompetenz, Spaß am Hobby und Charisma. In meinem Freundes- und Bekanntenkreis kurz herumgefragt, habe ich zum Thema Mhaíre Stritter zwei Kernaussagen mitbekommen: „das ist doch die mit den dicken T…üten“ und „war das nicht die OT halbnackte Rahjageweihte?“
    Versteh mich nicht falsch, ich will dich nur ein bisschen ärgern. Aber vor allem darüber in Kenntnis setzen, dass die massive Präsenz deiner Oberweite gefühlt weiter im Vordergrund steht als DU. Und so gern ich als Mann auch immer noch ein Stückchen Stoff weniger sehen würde (und mir – verrat es nicht meiner Freundin! – ein süffisantes Grinsen beim Durchstöbern deiner Galerie nicht verkneifen kann), finde ich es, unter oben genannten Aspekten, echt schade, dass du dich in gewisser Weise selber reduzierst.
    Ich bin weder Feminist noch (wirklich) überzeugter Sexist. Aber ich glaube, dass Frauen, die ihre weiblichen Attribute derart akzentuieren (einige Bilder gehen einwandfrei als Nacktfotos durch), nicht dazu beitragen, Gleichberechtigung herbeizuschaffen. Genausowenig wie Kerle, die unbedingt ihre supermanlichen Muskeln oder gewaltigen Genitalien betonen müssen und dabei jedem zeigen wollen, wie unglaublich cool und alphatierisch sie doch sind.
    Schönheit lässt sich – wie bei den Rahjageweihten in DSA – auch ohne Nacktheit betonen. Und dazu muss man weder Size-0-Model noch ein wahrer Adonis sein. Wichtiger ist die Ausstrahlung. Und ich glaube, du wirst auch weiterhin als schöne Frau angesehen, ohne Fanservice zu bieten.
    Sexualität (auch im Zusammenhang mit Popularität) in ihrer Wichtigkeit herunterzuspielen ist mit diesem „rant“ übrigens auch nicht mein Ziel. Im Gegenteil: ich glaube, dass Sexualität in unserem Leben eine immense Rolle spielt, mit schwer zu fassenden Gesamtausmaßen. Das wird bei uns auch in DSA umgesetzt: jeder meiner Spieler soll sich für seinen Charakter eine sexuelle Präferenz und diverse Vorstellungen zu Eigen machen, die dann zwar nicht ausgespielt werden, aber oftmals Entscheidungen beeinflussen können (Proben, NSC-Auswahl und und und) und somit das Leben der Helden durchaus auf den Kopf stellen können.

    Darüber hinaus, das als letzter Punkt, bin ich kein prüder Mensch, auch, wenn dieser Kommentar das vielleicht vermuten lassen mag:
    Ich liebe Penis- und Kakawitze. Und von Zeit zu Zeit schaue ich sogar Werbungen nach Mitternacht an. 😀

    Liebe Grüße und gute Nacht für heute,
    Mike

    P.S.: Fühl dich bitte nicht zu Stellungnahmen oder gar Rechtfertigungen gedrängt; was du tust, ist deine Sache und es ist nicht an mir, dir irgendwas vorschreiben zu wollen. Über eine Antwort würde ich mich aber dennoch freuen. 🙂

    • Das ist viel Text und ich frage mich, was du mir jetzt eigentlich sagen wolltest? Soll ich mich viktorianisch zuknüpfen und hoffen, dass jemand mein Talent auch so zu schätzen weiß? Ne – ich zieh mich weiter an, wie ich mag und wie’s vor der Kamera gut wirkt. Und wenn jemand nur die Brüste sieht und nichts weiter, sagt das durchaus auch was über den Beobachter aus und nicht nur über mich. Man soll ja gerüchteweise beides haben können: Brüste UND einen hellen Kopf.

      P.S.: Nach noch ein paar Mal lesen war der lange Eintrag wohl nicht so gemeint, wie ich es verstanden habe. Also noch einmal – ich habe keine Angst, dass man mich nur noch mit Brüsten identifiziert. Gibt auch genügend Leute, die es nicht tun ^^. Aber danke für die Sorge 😉

      • Ich glaube ja, wer dich auf ernsthaft auf deine Brüste reduziert sehen möchte, hat sich noch nicht mal ansatzweise mit dem auseinandergesetzt, was du (zusammen mit Nico) in den OrkenspalterTV-Videos überhaupt machst (was Mike ja auch ziemlich klar zu Beginn seines Postings sagt – und dabei ignorieren wir auch die Verwechslung von der „GameStar“ mit „PC Games“/“Buffed“/Computec einfach mal geflissentlich). Denn als langjähriger und treuer Fan habe ich eben nicht den Eindruck, regelmäßig von „Tittenvideos“ erschlagen bzw. „sexuell belästigt“ zu werden, sondern fühle mich in erster Linie gut informiert und unterhalten. Insofern soll sich da beschweren wer mag, ich persönlich sehe dein „Standing“ als „Ober-Nerdin der deutschen Rollenspiel-Szene“ in keinster Weise dadurch gefährdet, dass du Brüste hast und keinen Bock darauf, diese Tatsache vor der Welt zu verstecken.

      • Okay, eventuell habe ich mich da etwas falsch ausgedrückt bzw. wohl zu später Stunde ein wichtiges Detail vergessen:
        Es geht mir nicht um deine Videos, die sind ja durchaus okay und da ist die Busenpräsentation eben im normalen Bereich – wie eben bei den meisten Mädels, denen man im Alltag so begegnen kann, auch.
        Ich beziehe mich eigentlich(!) ganz konkret auf diese Seite. Nehmen wir nur mal als Beispiel die Locken, die du uns zeigen willst. Ginge es nur um die Locken im Larp, hätte da nicht auch ein Bild mit mehr als Pasties am Leib gereicht oder hat die „G“-Taste etwas geklemmt? 😎

        Zum Thema Köpfchen nochmal (ja, ich weiß, das war natürlich in einem fit of rage geschrieben, aber jetzt steht es eben da): Ich bezweifle nirgendwo in meinem Post, dass du Köpfchen besitzt. Ich sage bloß, dass man das Köpfchen gerade im Zusammenhang mit dem Lockenbild (und diversen anderen) eventuell vollkommen ausblenden könnte, denn das Köpfchen ist da ja nun wirklich nicht im Vordergrund.
        Da ja bekanntlich Männer oft sehr busenfixiert sind, könnte man genauso wie du betreffenden Personen relative Kurzsichtigkeit unterstellst, auf der Gegenseite auch annehmen, dass die Bilder berechnenderweise offenherzig fokussiert sind und das Ziel ist, besagte Kurzsichtigkeit in welcher Art auch immer zu nutzen.
        Mein Kommentar ist ja nicht der erste, der sich auf dein gutes Aussehen oder auf die Freizügigkeit bezieht. Gefühlt(!) steht bei den meisten allerdings das gute Aussehen als erstes Attribut da, die Moderationsqualität kommt erst danach, was mich in meiner im ersten Post genannten Ansicht leider noch bestärkt. Ich sagte ja: mir ist es egal, was du als Person tust – aber für die Nerdikone finde ich es wie gesagt schade, wenn das Gesicht untrennbar mit der Unterbrust und Pasties verbunden ist. Sibel Kekilli etwa, die es zugegebenermaßen bis nach Game of Thrones geschafft hat, bekommt da eine Nacktrolle: die Prostituierte Shae. Ungeachtet ihres Talents werden ihre früheren Auftritte als Hardcorestarlet wohl immer im Vordergrund stehen; und das, obwohl ihre aktive Zeit ja nun doch war, als das Internet noch nicht SO alltäglich war wie heute (2001/2002). Michaela Schaffrath brauche ich in dem Zusammenhang ja gar nicht erwähnen. Das Problem ist halt, dass das Internet nie vergisst, egal, wie man nachher seine Website gestaltet um von einer gewissen Vergangenheit (á la „ich war jung und dumm“) abzulenken; alles ist und bleibt im elektronischen Gedächtnis gespeichert.
        Um’s nochmal zu sagen: ich fänd es einfach nur schade, wenn du mit zu viel Zeigefreudigkeit ebenso deine Glaubwürdigkeit herabsetzen würdest. In Playboyfotos, in denen es darum geht, Nacktheit ästhetisch umzusetzen, ist das meiner Meinung nach was ganz anderes als in mehr oder minder privaten Halbnacktfotos.

        Aber letztendlich ist es deine Seite und du darfst NATÜRLICH machen und präsentieren, was und wie du möchtest. Bloß muss man als nahezu öffentliche Person eben im Internet auch mit negativer Kritik rechnen, auch, wenn sie wie in Annas (Männlein oder Weiblein mal außen vor) Fall wohl eher weniger sachlich oder hilfreich angebracht wurde. Und natürlich ist es auch deine Sache, wie du auf diese Kritik reagierst. Meine Meinung dazu ist allerdings, dass vieles, was oberflächlich schlicht als Neid erscheint, durchaus gemeinsame Wurzeln mit dem hat, was als Bewunderung ausgedrückt wird – im positiven als auch im negativen Sinne.

  14. Gut dass nicht nur graue Mäuse in der Nerd-Szene rumlaufen. Lass dich von Neidern und prüden Schlechtredern bloß nicht verunsichern. You go girl!

  15. Irgendwie amüsant. Sobald jemand das Prinzip „Talent und gutes Aussehen geht gleichzeitig“ verinnerlicht hat, geht gleich wieder ne Diskussion los… Langsam glaube ich DAS ist der wahre „Funniest joke in the world“

    Ich sage einfach nur Danke – und bitte (genau so) weiter so.

  16. WOW..Danke das Du Deine Schönheit mit uns teilst!
    Und ich,und ich glaube auch alle anderen hier,hätten ja auch gar nichts dagegen wenn Du auch „normal“ so rumläufst…:-)
    Aber was heisst auch schon „normal“..“normal“ ist doch nur für all mneschen dies,weil sie anderen dingen nicht aufgeschlossen sind bzw. nicht bereit sind,diese zu verstehen..;-)

  17. Hallo,

    Hm, das klingt jetzt sicher total verklemmt, aber ehrlich gesagt find ich die Tanzbilder auch nicht besonders toll.
    Diese blassbraunen Schmetterlinge passen überhaupt nicht zum Hautton. Weder heben sie sich durch einen starken Kontrast ab, noch sind sie farblich im Einklang. So eine Kombination ist für mich ein ganz persönliches künstlerisches Uncanny Valley. Klar, in neutralem Schwarz oder Grau würde es wie Tape aussehen, was die Bilder definitiv abwerten würde. Vielleicht nächstes Mal besser das Rot der Kleidung anstreben oder ein sattes Braun wie das der Haare nehmen? Oder eben auf zusätzlichen Schmuck verzichten und solche Verzierungen einfach weglassen. Manchmal ist weniger einfach mehr.

    ~ Knuddelmuff

    • Hi!

      Die Schmetterlinge gibt es leider in nur sehr wenigen Farben und glaube mir, die anderen hätten noch weniger dazu gepasst. Und ganz ohne geht dann (für mich) doch nicht auf einer Veranstaltung.

  18. Wow, was für eine Wucht!
    Du bist wirklich eine Schönheit, gewitzt, sexy und cool noch dazu! 😉

    Weiter so Mhaire, ich bin Fan. 🙂

  19. mh also ich find die meisten Fotos wirklich hübsch und sehe auch kein Problem bei Nacktheit. Letztlich musst du ja wissen was du veröffentlichst.

    Was ich etwas merkwürdig finde ist die Entscheidung die Nippen abzukleben. Ich mein wenn das der letzte schritt ist der für dich zum „ich bin nicht nackt“ gehöhrt gut aber ich finde es passt einfach nicht zum gesamteindruck. Gerade die Bilder auf dennen man es eben eindeutig sieht.

  20. Hi : )

    die Kostüme sind wirklich sehr schön : ). Vor allem das mit der engen Korsage gefällt mir. Es gibt da einige Dinge die mich interessieren würden: Wie bist du zum Autor und Übersetzter von Myranor und Co geworden? Kannst du wirklich davon Leben? Auf jeden Fall scheinst du das ganze ja beruflich zu absolvieren.

    Und noch eine „Frauenfrage“ : P. Zum ersten Mal habe ich dich in einem herrlichen Parodie Video zu Dragon Age gesehen. Im Vergleich zu jetzt habe ich das Gefühl, dass du um Einiges schlanker geworden bist. Hast du ein paar Ratschläge ^^?

    Zu guter Letzt wollte ich noch loswerden, dass du eine sehr angenehme Stimme hast und für eine Frau auch wirklich lustig bist. Das klingt jetzt ein wenig gemein ist aber nicht so gemeint. Auf jeden Fall kommst du vor der Kamera sehr sympatisch an. Warst du/Orkenspalter eigenltich auf der diesjährigen Ratcon?

    Liebe Grüße

    • Hi!

      Vielen Dank für die Blumen!

      Zum Gewicht – nach Dragon Age wurde es erst mal mehr (lange Geschichte, Probleme mit Medikamenten etc.) und erst in letzter Zeit wieder weniger. Das weniger werden geht nur mit wenig und sehr bedacht essen und viel Sport – kein toller Tipp, ich weiß. Am Ende geht es halt einfach darum, weniger Energie aufzunehmen als man verbraucht – und das auf möglichst gesunde Art und Weise.

      Zum Schreiben: Ich wurde halt einfach gefragt. Dazu muss man aber sagen, dass ich die Leute vom Uhrwerk-Verlag auch vorher schon gut kannte. Leben kann man davon aber keineswegs, das ist nur ein Zubrot zu meinem eigentlichen Job als Journalistin/Übersetzerin/Texterin. Oh und auf der Rat-Con waren wir dieses Jahr nicht – wir hatten vorher schon alle Neuheiten abgegrast und sind dann stattdessen auf eine andere Veranstaltung gefahren.

      LG, Mháire

    • und für eine Frau auch wirklich lustig bist.

      Das Erstaunliche ist, egal, ob man das jetzt so liest, dass du Mháire für nicht besonders lustig hälst, aber sie ist ja auch nur eine Frau, oder Mháire für ziemlich lustig hälst, obwohl sie eine Frau ist, es ist beide Male ein Schlag ins Gesicht der Gleichberechtigung. 😀

  21. Hallo Mhaire,
    schöne Bilder !
    Leider ist wohl die Un-art des digitalen Zeitalters die eigene Meinung (so unerheblich sie auch sein mag) ballistisch einzusetzen .Innere Schönheit hat auch etwas damit zu tun ,wie man mit seinen Mitmenschen umgeht (und sei es in dieser digitalen Umgebung ).
    Naja ,Trolle gibt es überall…leider.
    Sicher es gibt auch Einige die sich differenzierter äußern…aber wenn ich das richtig verstehe ist das DEINE Hompage und damit jegliches zeigen oder nicht zeigen von -was auch immer -deine Sache.
    Warum da Mancher so einen Aufriss macht verstehe ich nicht- dazu fehlt mir vermutlich ein trennendes Weltbild oder die Gene …oder -schulterzucken-
    Hoffe das war jetzt nich zu dolle gespamt! konnte mir die paar Worte aber nicht verkneifen…;-)
    LG vom Mo
    …vielleicht kannst du dich an das Grautier noch erinnern…?

  22. Das Nixenfoto ist wirklich sehr gelungen. Ist dieses Foto das einzige, das diesbezüglich entstanden ist oder besteht die Möglichkeit, dass es noch andere davon gibt, die du uns präsentieren würdest?

    • Es gibt dazu noch andere von derselben Fotografin – da sie aber Teil eines semi-kommerziellen Kalenderprojektes sind, werde ich sie wohl erst im neuen Jahr alle teilen ;).

  23. So… Jetzt ich auch mal…
    Ich für mein Teil denke, dass Mháire das machen soll, was Ihr gefällt. Punktum! Wenn das jetzt bedeutet, dass Sie sich gerne zeigt, so what? Wem es nicht gefällt: Weiterklicken!
    Mal ganz ehrlich: Ich sehe hier gerade eine attraktive, leichtbekleidete Frau, die sehr nett anzusehen ist und auch noch eine Nerdin, offensichtlich Star Wars Fan, erfolgreich in dem, was sie macht… Als eingefleischter Nerd kommen mir da eigentlich nur ein Gedanken: Hell, yeah! I gotta be in f*cking heaven!
    Haters gonna hate. Das ist nun mal so und das schöne anonyme Internet macht einem das auch einfach zu leicht.
    Ich würde meinen nicht mehr so jungen Arsch darauf verwetten, dass die negativen Kommentare hier von Jüngelchen stammen, die in der Realität niemals den Mumm aufbringen würden, Mháire nach einem Date zu fragen.
    But, who cares? I don´t.
    Und wie man in meiner wunderschönen Heimat sagt: You have not made it before 100 people scream in your face: You suck!
    Envy is just your biggest success.

  24. Moin Mhaire,

    also ich bin erst seit kurzem auf deine Videos und Berichte gestoßen und finde, dass du das alles wirklich gut machst. Du hast eine klasse Stimme und wirklich Ausstrahlung. Das sieht man auch auf deinen Bildern finde ich, alle sehr sehr sinnlich. Warum das hier so auf Brüste oder Nacktheit reduziert wird verstehe ich beim besten Willen nicht. Für mich ich das Kunst und lässt sich nicht in eine Ecke stecken. Alles krasse Kostüme und super inzenierte Bilder.

    Mach unbedingt weiter!

    VG

  25. Zu den neuesten Fotos / Rahjani-Kostüm vom letzten Artikel kann man nur sagen: wirklich sehenswert. Und was das zweite Bild von oben betrifft: weniger weniger ist mehr (bezogen auf die alte Version). Stilvoll, gelungen, man sieht die Entwicklung.

    Und nebenbei: Sag doch nicht „Unfall“, „kreative Schaffensphase“ klingt immer ein wenig innovativ…

  26. Ich finde die Bilder durch die Bank weg sehr Ästhetisch. In meinen Augen fügt sich die Erotik in jedes einzelne Konzept ein und erfüllt in keinem Fall einen Selbstzweck. Und was noch wichtiger ist: Endlich mal wieder eine Frau mit Figur und Weiblichkeit, und keine essgestörte, androgyne Kunstfigur *lächelt*

  27. Mein Kompliment an die schöne Frau, die auch Ihre erotischen Seiten nicht versteckt.
    Da ich zuerst die Bilder gesehen habe (ich habe nach einem uralten Bild von einem Troll gesucht ^^), werde ich auch in deinem Blog lesen und ich bin mir sicher, daß auch hinter der schönen Stirn wesentlich mehr ist 🙂

  28. Rahja zum Gruß werte Mháire,
    sag, kann es sein, dass du auch auf der Seite dsa-online vertreten bist ?
    Wenn ja, welchen Spielernamen hast du dort ? Ich habe durch deine Videos und die Art deiner Wortwahl das Gefühl gewonnen, dort schon mal mit dir zu tuen gehabt zu haben.

  29. Ich möchte noch einmal nachfragen, ob du inzwischen weitere Bilder des “semi-kommerziellen Kalenderprojektes” vom Vorjahr mit uns teilen würdest. 🙂

  30. Horridoh Mháires,
    Ich kann meinen zwei Vorsprechern nur zustimmen,
    mir gefallen deine Bilder (deine Homepage auch).
    Danke mach weiter so!

  31. Ich finde es total interessant, die ganzen Kommentare hier zu lesen, sogar ziemlich (psychologisch) lehrreich manchmal 😉
    Liebe Mhaire, lass uns feststellen:
    – Was du tust ist legal.
    – Was du tust, zeugt von Selbstvertrauen und einer ungezwungenen Einstellung zum Leben.
    – Was du tust, ist total Deine Sache.
    Also lass Dir hier nicht von ein paar zugeknöpften Deppen erzählen, was du zu tun oder zu lassen hättest. Du wählst einfach Deinen Weg und wenn der sich für Dich richtig anfühlt – Bingo.

    Ich schätze es sehr, wenn jemand so aufgeräumt im Oberstübchen ist wie Du. Also mach weiter so.
    Also meinen Respekt hast Du.

  32. Hallo Mháire,
    ich bin über den Orkenspalter Youtube Kanal auf deine Seite gekommen, und wollte dir einfach nur mal schreiben das du klasse bist 🙂 Die Welt braucht mehr wie dich 😉
    Und ich liebe die Folgen in denen du eine Elfe Spielst, ich amüsiere mich da immer wieder köstlich.

    Und ganz ehrlich, Leute, wenn euch die Fotos hier nicht gefallen, schaut sie euch doch nicht an? Ich finde klasse was du machst!

    VG

  33. Nachdem in einem eurer Videos der Kalender kurz erwähnt wurde, wollte ich eig nur mal einen Blick drauf werfen und stieß dabei auf diese Seite hier.

    Die Kommentare hier sind ja absolute Unterhaltung 😀 vor allem die Leute, die sich hinter einem Synonym verstecken und beleidigen.. Auf der Straße dann die ersten die heulend Weg rennen.. Aber ich will auch garnicht auf den Zug aufspringen und Kommentare analysieren.

    Viel mehr möchte Ich die Gelegenheit nutzen (kein YouTube Account 😉 ) und einfach mal ein Lob aussprechen 🙂 Die Themen die ihr behandelt haben vor geraumer Zeit mein Interesse geweckt und Ich muss sagen: Einen besseren Kanal hätte ich da nicht finden können. Man bekommt einen, zm aus Anfängersicht, guten Einblick mit dafür dann doch verhältnismäßig recht professionell erstellten Videos, sympathischer Besetzung und auch einer professionellen, nicht zu trockenen oder albernen, Spielweise.

    Eig. wünsche ich solchen Projekten immer das beste aber hier war es dann doch eine Erwähnung Wert.
    Mach(t) weiter so, Ich wünsche für die Zumunft das beste!

  34. Einige wunderschöne Bilder! Und warum sollen Brüste nichts in einer „Nerd-Community“ zu suchen haben? Sind wir da etwa vor hundert Jahren stehen geblieben?

  35. Hey Mháire,

    aufmerksam und neugierig geworden durch ein Let’s Play für das The Witcher-Brettspiel, habe ich im Netz deine Homepage und einen kurzen Film zum aktuellen Kalender-Shooting entdeckt.
    Zum einen haben mich verschiedene Let’s Plays gut unterhalten und mir hilfreiche Infos gegeben, und zum anderen haben die anderen Internet-Funde in mir das Bedürfnis geweckt, dir hier ein Kompliment zu hinterlassen: Sei froh, dass du keine Größe-36-Modelmaße hast!
    Gut, dass du nicht auf die Kritiker hörst! Du bist eine sympathische, natürliche und nicht zuletzt sehr erotische Frau! Bleib wie du bist!

    Lieben Gruß
    Michi

    P.S.: Auch wenn du hübscher bist, Anselme wird in den Let’s Plays mein persönlicher Hero bleiben! Der Typ trifft mein Komikzentrum!

Schreibe einen Kommentar zu Eisbär Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.